Aktuelles

Training während der Herbstferien

Das Jugendtraining fällt während der Herbstferien wie immer aus. Ältere Kinder und Jugendliche können aber natürlich gerne zu den Trainingszeiten der Erwachsenen sowohl in der Hohe Straße als auch in der Kaserne kommen.

 

In der Halle der Mudra-Kaserne findet das Erwachsenentraining zu den normalen Zeiten statt.

 

In der Grundschule hat uns die Stadt die Nutzung der Halle während der Ferien genehmigt. Da einige Turngruppen unseres Vereins während der Ferien nicht stattfinden, können wir folgende Trainingszeiten in der Hohe Straße anbieten:

Montag, 11. Oktober
:                     
19.00 bis 22 Uhr

Montag, 18. Oktober:                      20.15 bis 22 Uhr (wie immer)

Dienstag, 12. und 19. Oktober: 18 bis 20.00 Uhr. Da der Dienstag außerhalb der Reihe ist, bitten wir, die Übergabe des Hallenschlüssels                                                                                      immer abzustimmen.

Spendenlauf an der Ensener Grundschule - Der TVEW war dabei

Zu seinem alljährlichen Spendenlauf  hat der Förderverein der Ensener Grundschule dieses Jahr zum ersten Mal einige Vereine eingeladen, einen Streckenpunkt einzurichten. Der TV war dabei.

 

Auf unserem Vereinsgelände hatten alle Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich einen Stempel abzuholen für das Ballhochhalten mit einem Tischtennis- oder Tennisschläger.

Über 250 Kinder plus Eltern waren bei uns auf der Station  – wir wissen das so genau, weil wir genau 250 TV-Schweißbänder verteilt haben, genauso wie genau 100 unserer Tischtennis-Flyer.

 

Mit den meisten Besuchern sind wir ins Gespräch gekommen – eine hervorragende Werbung für den Verein.

Auftakt zur neuen Meisterschaftssaison
1. Herren souverän - Jüngstes Team ever bei der 5. Herren am Start

20210905_100554_resized
Unsere 5. Herren am 1. Spieltag
Gut geschlagen gegen den TTC Köln-Ostheim III

Auf ein Neues: Am Wochenende 4./5. September ist die neue Meisterschaftsspielzeit 2021/22 gestartet. Nach dem Abbruch der letzten beiden Spielzeiten hoffen wir, dass es dieses Mal – mit oder trotz 3G – wieder eine ganz normale Saison wird. Normal sind jedenfalls wieder die alten Spielsysteme, bei denen in allen Spielklassen wieder Doppel gespielt wird. Alle Spielerinnen und Spieler freuen sich auf viel Spaß und natürlich auch Erfolg.

 

Einen Superstart legte sofort unsere 1. Mannschaft hin. Nach dem Aufstieg aus der 1. Kreisklasse in die Kreisliga, der trotz der abgebrochenen letzten Spielzeit verbucht werden konnte, gelang dem Team um Mannschaftsführer Uwe Beyer ein souveräner 9:1 Erfolg gegen den TV Voiswinkel I.

 

Die 4. und 5. Herren zogen dagegen in ihrem ersten Spiel jeweils mit 1:8 den Kürzeren. Die Fünfte gegen den TTV Deutz, der sich nur wegen einer zu knappen Spielerdecke in die 3. Kreisklasse hat zurückstufen lassen und deswegen favorisiert in das Rennen ging. Den Ehrenpunkt holte Youngster Kilian Heinrich, der mit seinen 14 Jahren gerne bei den Herren aushalf.

 

Kilian war am folgenden Tag auch bei der 5. Herren gegen den TTC Köln-Ostheim III im Einsatz. Mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren das jüngste Herrenteam, das wir jemals an den Start geschickt haben. Wobei Herrenteam auch ganz falsch ist: Merle Denhof feierte einen sehr gelungenen Einstand bei den Erwachsenen, bei dem sie ihrem Gegner nur knapp unterlag. Auch wenn das Ergebnis klar erscheint, so waren doch alle Spiele hart umkämpft, und mit etwas Glück hätte noch der ein oder andere Punkt dazukommen können. So blieb es bei einem Doppelerfolg, wieder von Kilian mit seinem Partner Ian Herking, und einer Reihe von Satzgewinnen.

 

Wir freuen uns, dass sich unsere intensive Jugendarbeit so gut auszahlt und das Team mit so viel Spaß und Engagement bei der Sache war. Auch wenn bei den kommenden Spielen überwiegend wieder die ältere Garde zum Einsatz kommt. Die war an diesem Sonntag nur mit Wolfgang Bornheim vertreten, der die Mannschaftsführung übernommen hatte und mit 50 jähriger Tischtenniserfahrung dafür sorgte, dass alles glatt lief.

 

Aber auch für unsere Jugendmannschaften ging es wieder los. Die Jungen 15 II behielt in der 1. Kreisklasse knapp mit 6:4 die Oberhand gegen den TTF Wahn-Grengel. Dagegen mußte das Spiel der Jungen 15 I in der Kreisliga leider ausfallen, weil der Gastverein TG Mülheim seine Mannschaft zurückgezogen hatte. Schade, aber der lange Lockdown hat für viele Vereine die Jugendarbeit nicht gerade erleichtert. Wir sind froh, dass wir als einer der wenigen TT-Vereine die Möglichkeit hatten, während der Lockdown-Zeiten Tischtennis draußen an unserem Vereinsheim anbieten zu können. Eine Option, die gerade von unseren Kindern und Jugendlichen mit Begeisterung genutzt wurde.

Sporthalle der Mudra-Kaserne wieder geöffnet

Wir freuen uns, dass seit dieser Woche (KW 33) die Sporthalle der Mudra-Kaserne wieder für den Vereinssport zur Verfügung steht. Dementsprechend können wir nach Ende der Sommerferien wieder den üblichen Trainingsplan aufnehmen. 

 

Es gilt das Nutzungskonzept der Bundeswehr, das allen Abteilungsmitgliedern zugegangen ist. Wir bitten um strikte Beachtung. Eine Zusammenfassung der geltenden Corona-Regelungen findet sich weiter oben auf der Seite unter „Corona-Regeln“.

 

Wir danken der Kasernenkommandatur sehr herzlich für das Entgegenkommen.

Jugendtraining während der Sommerferien

Wir freuen uns, in den Sommerferien jetzt auch eigene Trainingsstunden für unsere Kinder und Jugendlichen anbieten zu können. Ab Montag, den 19. Juli geht es los. 
 
Das Jugendtraining findet bis zum Ende der Sommerferien jeden Montag und jeden Dienstag von 17.30 bis 19.00 Uhr in der Halle der Grundschule Hohe Straße statt. Anmeldungen bitte in der doodle-Liste, die an alle Mitglieder verteilt worden ist, oder per E-Mail unter tischtennis@tv-ensen-westhoven.de. 
 
Auch Neuinteressenten sind zu einem Schnuppertraining herzlich willkommen. Wir wünschen allen Kiddies viel Spaß.
 

Unser Ferienprogramm für Daheimgebliebene

Auch in den Sommerferien geht es mit Tischtennis weiter.

 

Wir freuen uns, auch während der gesamten Sommerferien im Zeitraum vom 5. Juli bis zum 17. August Trainingszeiten in der Turnhalle der Grundschule Porz-Ensen, Hohe Straße, jeden Montag und Dienstag von 19 bis 22 Uhr anbieten zu können.

 

Das Trainingsangebot ist offen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Allerdings findet kein „richtiges“ Jugendtraining statt – dies beginnt erst wieder nach den Sommerferien. Kinder bis einschließlich 14 Jahren dürfen mit einer erwachsenen Aufsichtsperson spielen. Jugendliche ab 15 Jahren dürfen nach Absprache ohne eine Aufsicht spielen, wenn ihnen dies durch ihre Eltern erlaubt ist.

 

Die Halle der Mudra-Kaserne ist noch nicht wieder für den externen Vereinssport freigegeben. Sobald die Standortverwaltung die Freigabe erhält, werden wir berichten.

 

Es ist selbstverständlich nach wie vor möglich, im Freien an unserem Vereinsheim zu spielen. Bei gutem Wetter sicher eine schöne Alternative. Bitte Termine unter der Mailadresse  vorstand@tv-ensen-westhoven.de (Heinz), oder in der bekannten Whatsapp-Gruppe  abstimmen.

Neuinteressenten sind jederzeit herzlich willkommen. Wir bitten um Voranmeldung unter Tischtennis@ TV-Ensen-Westhoven.de. 

Tischtennis jetzt auch wieder drinnen:
Halle der Grundschule Ensen, Hohe Str. ist geöffnet

Schon im März sind wir mit Tischtennis wieder gestartet. An unserem Vereinsheim haben wir seitdem ein Sportprogramm unter Coronabedingungen draußen angeboten, das vor allem bei unseren Kiddies super angekommen ist. Aber auch unsere Erwachsenen waren dabei.
 
Jetzt geht es drinnen weiter. Seit der letzten Woche ist die Halle der Ensener Grundschule Hohe Str. wieder für den Vereinssport geöffnet. Dort trainiert die Jugend derzeit in 4 Gruppen montags und dienstags von 16 bis 19 Uhr. Die Erwachsenen spielen montags von 19 – 22 Uhr und dienstags von 19 – 20 Uhr. Und für alle gibt es noch den Samstag von 16 – 20 Uhr.  Die genaue Gruppeneinteilung findet sich auf der Seite Training. Alle Zeiten bis zu den Sommerferien.
 
Schnupperer sind jederzeit herzlich willkommen.
 

So sah es aus: Das erste Training in der Halle der Ensener Grundschule nach acht Monaten Pause

Bei 1000 x 1000 erfolgreich
Förderung für unsere Mädchen

Wie in den letzten Jahren waren wir auch in diesem Jahr wieder erfolgreich bei dem Förderprogramm 1000 x 1000 der NRW-Landesregierung. Wir freuen uns über einen Förderbetrag von 1.000 Euro für unsere Angebote für Mädchen. 

 

Den Förderbetrag haben wir für die Anschaffung von zwei neuen Allwetterplatten verwendet, mit denen wir unsere Outdoor-Angebote an unserem Vereinsheim ausbauen werden. Dort stehen uns jetzt 6 Platten zur Verfügung. Sehr wichtig für Corona-Zeiten. Aber der Spaß der Kinder an Tischtennis im Freien zeigt,  genauso interessant auch dann, wenn wir wieder in unseren Hallen spielen können. 

 

Mit unseren Outdoor-Angeboten richten wir uns gezielt auch an Mädchen. Hiermit waren wir in den letzten Jahren sehr erfolgreich, und wir freuen uns sehr, dass wir in unserer großen Jugendabteilung viele Mädchen für Tischtennis haben begeistern können. Vielen Dank dafür an unser Trainerteam mit Frank, Sebastian und Melina. Diesen Weg wollen wir fortsetzen.