Die 3. Herrenmannschaft

2. Kreisklasse

v.l.n.r.: Isenberg, Siomos, Wawrzyniak, Maxfield

Aufstellung Hinrunde - 3. Herren (2. Kreisklasse)

SpielerSpieler

1. Deutscher, Olaf




3. Schwermer, Norwin




5. Scholz, Uwe

2. Westebbe, Michael




4. Isenberg, Moritz (Mannschaftsführer)




6. Muckel, Frédéric

Saisonziel: Als Aufsteiger eine Platzierung im Mittelfeld

Nach ihrem Aufstieg in die 2. Kreisklasse und dem Klassenerhalt in der abgebrochenen letzten Spielzeit freut sich unsere Dritte auf eine neue und wieder komplett durchgespielte neue Saison in der 2. Kreisklasse.

 

Leider gehen in der Staffel Süd nur acht Mannschaften an den Start. Wenn man dem eine positiv Seite abgewinnen will, dann die, dass damit immerhin der Klassenerhalt schon gesichert ist.

 

Auch wenn zumindest die Hinrunde nicht so ganz einfach werden wird, so hofft die Mannschaft doch auf eine Platzierung im Mittelfeld. Und jedenfalls auf viel Spaß und Mannschaftsgeist bei allen Spielerinnen und Spielern.

Klassenerhalt nach der Hinserie gesichert

Etwas unter Wert verkaufte sich die 3. Herren in der Hinserie als Aufsteiger in der 2. Kreisklasse.  In der gleichen Staffel wie unsere 2. Mannschaft belegt das Team nach einigen unglücklich verlaufenen Spielen und leider nur einem Sieg gegen den SV Neubrück II den 7. und vorletzten Tabellenplatz.

 

Positiv immerhin: Nach dem Rückzug zweier Mannschaften  ist der Klassenerhalt gesichert. Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Julia Wawrzyniak kann also in der Rückrunde befreit aufspielen und hofft, noch in das Mittelfeld der Tabelle hochrücken zu können.


Zur neuen Spielzeit: Als Aufsteiger zuversichtlich in die 2. Kreisklasse

Neuzugänge willkommen

Nach einer starken Leistung und einer souverän gespielten Saison 2019/20 konnte das Team punktgleich mit dem Tabellenersten und mit nur einer Niederlage den Aufstieg in die zweite Kreisklasse buchen. Dort trat die Mannschaft in der gleichen Staffel wie die zweite Westhovener Vertretung an. Die Aufstiegsformation mit Melina Siomos, Heinz Maxfield, Uwe Scholz, Moritz Isenberg und Mannschaftsführerin Julia Wawrzyniak wurde verstärkt um Frédéric Muckel, der aus unserer Jugend hochrückte. Wobei „Herrenmannschaft“ hier der falsche Ausdruck ist, mit Spitzenspielerin Melina Siomos und Mannschaftsführerin Julia Wawrzyniak war das Team gemischt. Und auch altersmäßig war jede Preisklasse vertreten.

 

Mit nur einer (und noch dazu denkbar knappen) Niederlage gegen unsere Zweite, einem herausragenden Punktgewinn gegen den Meisterfavoriten Grün-Weiß Eil I und zwei Siegen legte das Team eine fulminanten Saisonauftakt hin und rangierte bei Abbruch der Saison mit 5:3 Punkten auf Platz 4. Dabei hatte das Team schon gegen fast alle stark eingeschätzten Mannschaften der Staffel gespielt.

 

Diesen guten Weg möchte die Dritte in der kommenden Spielzeit fortsetzen. Ziel ist ein Platz in der oberen Tabellenhälfte. Neuzugänge sind wie immer herzlich willkommen.

Anregungen, Kritik, Hinweise auf fehlerhafte Links etc. bitte per E-Mail an:
TV Ensen Westhoven Tischtennis Abteilung