Die vierte Herrenmannschaft

- Dritte Kreisklasse -

Die Vierte

Aufstellung Rückrunde
Nr.SpielerNr.Spieler
4.1Maxfield, Heinz4.2Ataei, Navid
4.3Isenberg, Moritz4.4Finke, Louis
4.5Dr.Krause, Karl4.6Radermacher, René [Mannschaftssprecher]
4.7Zimmermann, Ansgar4.8Weiden, Walter
4.9Lohmar, Guido4.10Siomos, Melina
4.11Jorzick, Frank4.12Münchhofen, Dominik
4.13Gautsch, Martin 

8.-10. Rückrundenspiel

Am 17.03.2018 verlor die Vierte 5:8 auswärts bei Neubrück III. Ein enges Spiel, das auch mit etwas mehr Spielglück zu Gunsten der Vierten hätte ausgehen künnen.

Punkte: Ansgar 2, Heinz und Frank je 1, Doppel Heinz mit René 1.

Ähnlich verlief das Heimspiel gegen Refrath V am 24.03.2018. Erneut musste sich die Vierte mit 5:8 geschlagen geben.

Punkte: Frank 2, Moritz und Ansgar je 1, sowie Doppel Moritz + Ansgar.

Konnte die Vierte das Hinspiel gegen Neubrück III noch mit 8:6 gewinnen, so gab es am 21.04.2018 im letzten Heimspiel eine deutliche 2:8 Niederlage gegen die Dritte aus Neubrück. Lediglich Heinz konnte mit 2 Einzelsiegen punkten. Zum Saisonabschluss hätte sich die Vierte ein besseres Ergebnis erhofft.

Fazit der Saison: In der Rückrunde konnte lediglich 1 Punkt gewonnen werden. 6 Punkte waren es in der Vorrunde. Das bedeutet: Tabellenletzter! Für die Vierte war es eine Saison der Erfahrungen. Auch in der 3. Kreisklasse bekommt man nichts geschenkt. Die Spieler werden weiterhin fleißig trainieren, um sich evtl. wieder als Vierte in einer neuen Saison behaupten zu künnen. Ein wichtiger Trainingspunkt wird die Verbesserung des Angriffspieles sein müssen.

Bericht: Ansgar     

Erster Punkt im Rueckrundenspiel 7

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Mülheim V am 10.03.2018 war es endlich soweit. Mit dem 7:7 konnte man zumindest den ersten Punkt der Rückrunde erringen. Es war ein spannendes Duell auf Augenhöhe . Die Spiele waren eng, einige gingen über 5 Sätze. Die Vierte hat gezeigt, dass sie kämpfen kann. Dr. Karl Krause hat die Mannschaft mit seinem Einsatz hervorragend unterstützt. Das Remis ging für beide Teams in Ordnung.

Punkte: Heinz, René, Ansgar je 2, Karl 1.

Bericht: Ansgar     

Rueckrundenspiel 5 und 6

Gegen die starken Mannschaften Porz V (Platz 5) und Dellbrück VII (Platz 4) gab es für die Vierte die zu erwartenden Niederlagen. Dabei kam sie bei Porz V mit einem 5:8 noch glimpflich davon.

Punkte: Heinz 2, Frank und Ansgar je 1, sowie Doppel Frank / Ansgar

Beim 0:8 gegen Dellbrück VII wurden der Vierten deutlich ihre Grenzen aufgezeigt. Hier war sie chancenlos. Im besten Fall können solche Spiele den Erfahrungshorizont erweitern.

Bericht: Ansgar     

4. Rückrundenspiel

Die Vierte hatte mit Dellbrück VIII einen Gegner gegen den sie unbedingt punkten wollte. Jedoch musste sie wegen krankheitsbedingter Ausfälle mit nur 3 Spielern antreten. Dieses ist natürlich ein erhebliches Handicap. Die Vierte konnte eine immerhin respektable 5:8 Niederlage erkämpfen. Mit voller Besetzung wäre ein Sieg oder zumindest eine Punkte­teilung realistisch gewesen. Diese hätte der Moral der Vierten gut getan!

Punkte: Moritz: 1, Ansgar: 3, Doppel Moritz/Ansgar: 1.

Bericht: Ansgar     

2. und 3. Rückrundenspiel

Gegen die beiden Platzhirsche der Klasse, unsere Zweite (aktueller Platz 2) sowie Wahn-Grengel III (Platz 3) gab es die zu erwartenden Niederlagen.

Im vereinsinternen Duell gegen die Zweite wollte sich die Vierte so gut wie möglich "verkaufen". Trotz einer 3:8 Niederlage ist ihr das gelungen. Heinz, Moritz sowie Louis, der für René eingesprungen war, konnten je einen Einzelsieg erringen.

Das Spiel gegen Wahn - Grengel III ging dagegen glatt mit 1:8 verloren. Hier war René für die Vierte erfolgreich. Man wehrte sich so gut es ging. 7 Sätze konnten gewonnen werden. Jedoch muss man die bessere Spielqualität des Gegners anerkennen. Wahn - Grengel III hat im 1. Rückrundenspiel immerhin unsere Zweite mit 8:2 schlagen können und "mischt" ganz oben mit.

Der Kampfgeist der Vierten ist trotz dieser Niederlagen ungebrochen. Sie wird weiter gut trainieren, um sich in den bevorstehenden Spielen zu verbessern. Es stehen noch Gegner auf dem Plan, gegen die gepunktet werden kann. Der nächste Gegner - Dellbrück VIII - ist so einer.

Bericht: Ansgar     

Bericht vom 1.Rückrundenspiel gegen Porz VI

Konnte unsere IV. Mannschaft das Hinrundenspiel gegen Porz VI noch mit 7:7 unentschie­den gestalten, so war sie beim Auftakt zur Rückrunde gegen die personell verstärkten Porzer chancenlos und verlor verdient mit 0:8. Die Enttäuschung in der IV. ist groß, hatte sie sich doch nach dem Trainingsfleiß der letzten Wochen einen besseren Rückrundenstart erhofft. Die IV. wird nun alles daran setzen in der nächsten Partie gegen die eigene II. Mannschaft ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Bericht: Ansgar     

Mehr Punkte als der FC ...

Als zum ersten Mal nach mehr als zehn Jahren eine 4. Mannschaft aus der Taufe gehoben wurde, war für alle sehr schwierig einzuschätzen, wie sich diese Mannschaft im Kampf um Meisterschaftspunkte schlagen würde. Es soll hier nicht verschwiegen werden, dass Pessimisten die Mannschaft am Ende der Saison als punktelosen Tabellenletzten sahen. Fast so schlecht wie der FC …

Umso erfreulicher ist das Abschneiden des Teams. Nach drei Siegen und zwei Unentschie­den belegt die Mannschaft mit 8:12 Punkten einen hervorragenden 8. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellensiebten und nur durch das schlechtere Spieleverhältnis getrennt. Der größte Erfolg war dabei der 8:6 Sieg gegen den Tabellensechsten aus Neubrück III am letzten Spieltag der Hinserie.

In der Rückrunde hat die Mannschaft das Potential, sich spielerisch weiter zu steigern. Selbst die Pessimisten trauen der Mannschaft jetzt zu, in der Endabrechnung einen Platz im Mittelfeld der Tabelle zu belegen.

Saison-Auftakt 2017-18

Der Verein freut sich sehr, zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren wieder eine 4. Herrenmannschaft an den Start in der 3. Kreisklasse schicken zu können. Dies spiegelt den Aufschwung wider, den die Tischtennis-Abteilung in den letzten Jahren genommen hat.

Die Stammformation besteht aus Routinier Heinz Maxfield, der nach mehr als zehnjähriger Auszeit wieder den Schläger in die Hand genommen hat, Mannschaftsführer René Radermacher, Frank Jorzick, der ebenfalls zwei Jahre pausiert hat, und den Neueinsteigern Moritz Isenberg, Ansgar Zimmermann und Martin Gautsch.

Das Team ist in der gleichen Staffel wie unsere 2. Mannschaft vertreten und wäre sehr zufrieden, wenn es dort eine Platzierung im Mittelfeld erreichen könnte.               [ns]

 

Die Heimspiele der Mannschaft finden normalerweise samstags ab 18:30 Uhr in der Turnhalle der GGS Hohe Straße, Hohestr. 77–79 in Ensen statt. Zuschauer sind willkommen.

Ansprechpartner der 3. Herrenmannschaft:
René Radermacher   02203-17618; E-Mail: Rene–Radermacher90@web.de

Erste Punkte eingefahren

Besser als von manchem erwartet hat die 4. Mannschaft bisher in der 3. Kreisklasse Süd abgeschnitten. Direkt zum Auftakt gab es einen Punktgewinn gegen die 6. Porzer Vertretung, und am 6. Spieltag feierte die Mannschaft den ersten Sieg mit einem 8:3 Erfolg gegen den TV Mülheim V. Da das Team bereits gegen alle Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel angetreten ist, kann es sich für den weiteren Verlauf der Hinserie berechtigte Chancen auf weitere Punktgewinne ausrechnen.