Traditionell am Wochenende nach Abschluss der Hinserie gab es unser Juxturnier. Jetzt bereits zum 5. Mal.  Und dieses Jahr mit einer Rekordbeteiligung: Fast 60 waren dabei, von unseren Kiddies, viele mit Eltern, bis hin zu den Cracks der 1. Mannschaft.Alle hatten einen Heidenspaß bei vier Wettbewerben im Doppel mit jeweils neu zugelosten Partnern und danach drei Runden „große Platte“, an zwei großen Platten parallel. Damit das auch gerecht zugeht, gehört zu einem Juxturnier, dass es in jedem Wett­be­werb ein Handicap gibt, mal mit Frühstücksbrettchen, Gießkanne, Handschuh, Bratpfanne, Englischbuch bis hin zu einem selbstgebastelten Tischtennisschläger, mal mit der „falschen“ Schlaghand, mal mit nur einem Schläger pro Doppelpaar oder mit einer Augenbinde – natürlich nur einseitig. Abgerundet durch ein tolles Buffet. Einschließlich neuer Popcorn-Maschine, vom Verein frisch angeschafft und von uns eingeweiht.Für jeden Sieg gab es ein Schleifchen. Sieben oder sechs hat keiner geschafft, aber dann: Kilian Heinrich aus unserer 1. Jungen/1. Herren und Christian Pfeifer als Kindervater fanden sich mit jeweils fünf Schleifchen auf dem Sieger­po­dest.