Corona

Hier findest Du Neuigkeiten, Änderungen oder aktuell geltende Regeln in Bezug auf Covid-19. Die Seite wird regelmäßig nach bekannt werden neuer Regelungen aktualisiert und bietet eine Übersicht zur Gewährleistung eines reibungslosen Trainings- bzw. Tunierablaufs.

gültig ab 04. März 2022:

 
Ab Freitag, den 4. März gilt eine neue Corona-Schutzverordnung, die eine Reihe weiterer Erleichterungen für den Hallensport bringt. Insbesondere entfällt die 2-G-plus Regel einschließlich der Ausnahmeregelungen für „Geboosterte“. Sporttreiben unterliegt einheitlich nur noch der 3-G-Regelung. Demnach haben auch Ungeimpfte wieder einen einfachen Zugang zum Sport. Für Kinder und Jugendliche entfallen alle Auflagen.

Zusammengefasst gilt für den Zutritt zur Halle jetzt Folgendes:

  • Zutritt zur Halle haben alle Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind (3-G). Als Test gilt unverändert ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Vollständig geimpft in diesem Sinne bedeutet eine zweifache Impfung – eine Auffrischungsimpfung (Boostern) ist nicht erforderlich.

  • Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre (also bis zum 18. Geburtstag) gelten gar keine Einschränkungen mehr. Das heißt, alle Nachweise entfallen.

  • Für Schülerinnen und Schüler älter als 18 Jahre ist eine Bescheinigung über die Teilnahme an Schultestungen ausreichend.

  • Als immunisiert gelten unverändert auch Personen mit entsprechendem ärztlichem Attest nicht älter als sechs Wochen.

  • Die Regelungen für eine Maskenpflicht in der Halle sind unverändert. Das heißt: Grundsätzlich gilt eine Maskenpflicht, außer während der Sportausübung.

  • Weitere Infos auf der Homepage des Landessportbundes NRW unter https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/neue-coronaschutzverordnung-was-gilt-fuer-den-sport
 
Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Sport.