Die zweite Herrenmannschaft

- Dritte Kreisklasse -

bilder/zweite1718
 
Nr.Aufstellung Hinrunde
2.1Bading‐Diel, Ulrich
2.2Balan, Cristian
2.3Schwermer, Norwin  (Mannschaftssprecher)   
2.4Zhipeng, Zhang

Aufstief verpasst

Ihr Saisonziel "Mission Aufstieg" verfehlt hat die 2. Mannschaft. Das Team kam in der Rückrunde aus den verschiedensten Gründen nie richtig in Tritt. Nach Niederlagen gegen alle Mitkonkurrenten um den Aufstieg sowie weiteren unglücklichen Punkteverlusten verspielte die Mannschaft einen eigentlich schon sicher geglaubten Vorsprung und am letzten Spieltag gegen die sechste Porzer Vertretung sogar noch Platz 3. So steht in der Endabrechnung nur ein vierter Platz. Zwar ist anzuerkennen, dass die oberen Mannschaften allesamt außergewöhnlich stark besetzt waren und mit Wahn-Grengel II sicher die beste Mannschaft Staffelsieger geworden ist. Dennoch ist dieser Saisonverlauf äußerst enttäuschend. Positiv zu vermerken ist alleine der erfolgreiche und unermüdliche Einsatz der Spielerinnen und Spieler aus der 3. und 4. Mannschaft, die das Team in fast allen Spielen komplettierten.

Beitrag: Norwin&nbps;

Start in die Rückrunde

In veränderter Aufstellung startet die 2. Westho­vener Vertretung in die Rückserie der Saison. Nach einer hervorragenden Hinrunde mit nur einer Niederlage rückt die bisherige Nr. 2 Cristian Balan in die 1. Mannschaft auf. Ersetzt wird er durch Uwe Scholz, der die Hinserie an Brett 2 der 3. Mannschaft bestritten hat.

In der Formation Ulrich Bading-Diel, Norwin Schwermer, Zhipeng Zhang (Peng) und Uwe Scholz will das Team an dem Saisonziel festhalten, den Aufstieg in die 2. Kreisklasse zu schaffen. Zwar geht die Zweite als Herbstmeister in die Rückserie. Die Verfolger aus Dell­brück, Wahn-Grengel, Porz und Refrath haben sich jedoch durchweg personell noch­mals verstärkt und schicken für diese Spielklasse außergewöhnlich spielstarke Teams ins Rennen. So ging die Tabellenführung bereits im ersten Spiel der Rückrunde durch eine 2 : 8 Nieder­lage gegen Wahn-Grengel III verloren. Dennoch hofft die Mannschaft, sich zumindest mit einem 2. Tabellenplatz in der Endabrechnung noch für die Relegation qualifizieren zu können.

Beitrag: Norwin&nbps;

Herbstmeister

Als Tabellenführer und Herbstmeister konnte die 2. Mannschaft die Hinserie abschließen.

In die Freude mischt sich allerdings ein Wermuts­tropfen, mußte das Team doch kurz vor Ende der Hinrunde gegen den TV Refrath V seine erste Niederlage hinnehmen, eine Niederlage, die aus verschiedenen Gründen mehr als unglücklich zustande kam. Die Mannschaft hatte dem Wunsch der Refrather, deren Spieler gleichzeitig auch in einer Schülermannschaft antreten, nach einer Spielverlegung wegen Terminkol­lisionen entspro­chen. Am nachverlegten Spieltag mußte die Mannschaft dann unerwartet auf zwei ihrer Stammspieler verzichten. Trotz hervorragender Leistungen der beiden Ergänzungsspieler aus der 3. Mannschaft und trotz einer anfänglichen 3:0 Führung stand dann am Ende ein denkbar knappes 6:8.

Zwar hat die Mannschaft noch immer zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten TV Dellbrück VII und ein hervorragendes Spieleverhältnis, dass in der Endabrechnung einen weiteren Punkt wert sein kann. Aber unmittelbar dahinter lauern die Vertretungen aus Wahn-Grengel, Refrath und Rot-Gold Porz, die sich allesamt noch berechtigte Hoffnungen auf die beiden vorderen Plätze ausrechnen können. So wird es spannend bleiben, und das Team wird viel Glück brauchen, um das Saisonziel Aufstieg erreichen zu können.

Zum Saisonauftakt

In der Formation Ullrich Bading‐Diel, Cristian Balan, Norwin Schwermer und Zhipeng Zhang (Peng) tritt die 2. Herren-Mannschaft in der 3. Kreisklasse in der Staffel Köln - Süd an, wo sie zusammen mit unserer 4. Mannschaft vertreten ist.

Gegenüber dem Vorjahr wird das Team verstärkt durch Ullrich Bading‐Diel, der bislang in der 1. Mannschaft gespielt hat. Ebenfalls neu hinzugestoßen ist Christian Balan, ein Neuzugang aus dem Ausland, der hier zum ersten Mal an einem Meisterschaftsspielbetrieb teilnimmt. Aus der vergangenen Spielzeit verblie­ben sind Norwin Schwermer und Peng, die beide bereits im letzten Jahr aus der 1. Mannschaft zu uns gestoßen waren.

In dieser Saison strebt die Mannschaft einen der vorderen Tabellenplätze an und hofft auf den Aufstieg. Wie schwer das wird, hat die Mannschaft allerdings bereits in der letzten Spielzeit erfahren müssen. Trotzdem ist das Team um Mannschaftsführer Norwin Schwermer verhalten optimistisch, dass es nach sehr wechselhaften Ergebnissen in der vergangenen Serie dieses Mal klappen könnte.                                          Beitrag von: ns --

Ansprechpartner der 2. Herrenmannschaft:
Norwin Schwermer   02203-12318; E-Mail: n.schwermer@netcologne.de

Tabellenführer

Einen gelungenen Saisonstart kann die 2. Westhovener Vertretung verbuchen. Mit sechs souveränen Siegen und 12:0 Punkten führt das Team nach der Hälfte der Hinrunde die Tabelle der 3. Kreisklasse Süd an. Besonders erfreulich sind dabei die zwar umkämpften, aber letztlich klaren Erfolge gegen die Mitkonkurrenten Wahn-Grengel III und Dellbrück VII. Dabei profitiert das Team nicht nur von einer geschlossenen Mannschaftsleistung, sondern auch von der Spielstärke der Ergänzungsspieler aus der 3. und 4. Mannschaft. Die Mannschaft ist damit ihrem Saisonziel Aufstieg ein gutes Stück näher gekommen.