Die dritte Herrenmannschaft

- Dritte Kreisklasse -

dritte1718.jpg
vl.: Julia, Katarina, Philipp, mit Wolfgang-Vertreter Heinz vor dem Heimspiel gegen Schildgen

Aufstellung Hinrunde
Nr.SpielerNr.Spieler
3.1Brandt, Philipp3.2Scholz, Uwe
3.3Wawrzyniak, Julia3.4Fork, Katharina
3.5Bornheim, Wolfgang  

Mit Sieg in die Rückrunde gestartet

Nach einer guten Hinserie startet die 3. Westhovener Vertretung mit nur einer personellen Veränderung in die Rückserie: Der an Brett 2 gesetzte Uwe Scholz rückt in die zweite Mannschaft auf. Dennoch bleibt das Team zusammen, denn in der Hinrunde war die Mannschaft mit fünf Spielerinnen und Spielern angetreten.

In der Aufstellung Philipp Brandt, Julia Wawrzyniak, Katharina Fork und Wolfgang Bornheim ist die Dritte zuversichtlich, den guten 5. Tabellenplatz aus der Hinserie vertei­digen zu können. Mit einem souveränen 8:3 Auftaktsieg gegen den direkten Verfolger aus Ommerborn-Sand ist dafür schon einmal ein guter Grundstein gelegt. Und vielleicht gelingt es sogar, den ein oder anderen Punkt gegen die höherplatzierten Teams aus Biesfeld, Marialinden, Bergisch-Gladbach und Schildgen zu holen, auch wenn es sich hier um für diese Spielklasse außergewöhnlich gute Mannschaften handelt.

Beitrag: Norwin&nbps;

Zur Halbserie guter 5. Platz

Mit 12:8 Punkten und einem guten 5. Tabellenplatz schloss die 3. Mannschaft die Hinserie ab.

Dabei stellte sich die Staffel Ost der 3. Kreisklasse als eine Zweiklassengesellschaft dar. Bereits gegen den Tabellennachbarn aus Ommerborn-Sand II landete das Team einen 8:0 Kantersieg, und auch alle weiteren Spiele gegen Mannschaften der unteren Tabellenhälfte wurden ähnlich klar gewonnen. Im oberen Tabellendrittel präsentierten sich dagegen vier sehr starke Mannschaften, gegen die unter dem Strich trotz harten Kampfes dann leider Niederlagen standen. Dabei wäre zumindest bei der 4:8 Niederlage gegen den TuS Schild­gen und der 3:8 Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten TuS Marialinden bei etwas mehr Glück ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen.

Für die Rückrunde peilt die Mannschaft an, den 5. Platz zu verteidigen und vielleicht gegen eine der Mannschaften auf den vorderen vier Rängen zu punkten.

Saison-Auftakt 2017-18

Zum ersten Mal seit vielen Jahren konnte in der vergangenen Saison wieder eine 3. Her­ren­mannschaft an den Start gehen. Das neugegründete Team erreichte in der 3. Kreis­klasse einen 6. Tabellenplatz.

In dieser Spielzeit wird das Team verstärkt durch Philipp Brandt und Uwe Scholz, die in der vergangenen Saison mit gutem Erfolg in der 2. Mannschaft angetreten sind. Verstärkt wird die Mannschaft weiterhin durch Neuzugang Wolfgang Bornheim vom SV Rheinbreit­bach. Wolfgang ist ein alter Bekannter, spielte er doch in den achtziger Jahren schon einmal lange für unseren Verein und engagierte sich als Abteilungsleiter. Die Mannschaft wird komplettiert durch unsere beiden Damen Julia Wawrzyniak und Katharina Fork, die ihre Spielstärke bereits in der vergangenen Serie unter Beweis gestellt haben.

In dieser Saison ist die Mannschaft in der Staffel Ost der 3. Kreisklasse vertreten, so dass es nicht zu einem vereinsinternen Aufeinandertreffen kommt. Das Team um Mannschafts­führerin Julia Wawrzyniak hofft dort auf eine Platzierung im oberen Drittel der Tabelle.                                                                                                                                [ns]

Im oberen Tabellendrittel

Ein guter Start in die die neue Saison ist mit einer Bilanz von 8:4 Punkten auch der 3. Mannschaft gelungen. Vier größtenteils souveränen Siegen standen dabei zwei allerdings recht klare Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Bergisch-Gladbach und Biesfeld gegenüber. Das Team rangiert damit direkt hinter dem Spitzenquartett in der Staffel Ost der 3. Kreisklasse auf dem 5. Platz und ist auf einem guten Weg, sich eine Platzierung im oberen Tabellendrittel zu sichern.