Was ist Korfball?

Korfball (Korf = Korb) ist ein in Holland entwickeltes Ballspiel für gemischte Mannschaften.
Im Mittelpunkt steht das "Körbe werfen" (= Treffer erzielen).
Faires Zusammenspiel und Chancengleichheit von Mann und Frau
sind wesentliche Grundsätze.

Zum Spielen benötigt man:

= Ein Spielfeld, in zwei Hälften (=Fächer) geteilt, für Angriff und Verteidigung
= zwei Korbanlagen, Korbhöhe 3,50 Meter (bei Kindern 3,00m)
= Ein Korfball (oder Fußball Größe 5)-
= Zwei Mannschaften, bestehend aus jeweils ÉÉÉÉ ÇÇÇÇ
= 4 Spielerinnen und 4 Spielern (2 Spielerinnen und 2 Spieler pro Fach)

Das Spielfeld ist 40 m lang
und 20 m breit
Die wichtigsten Spielregeln:

= Zu Beginn werden die Spieler und Spielerinnen gleichmäßig auf Angriffs- und Verteidigungsfach
= verteilt (je 2 Frauen und 2 Männer spielen in einer Spielfeldhälfte).
= Im Angriff wird versucht, durch geschicktes Freilaufen und schnelles Abspielen in freie Wurfposition zu
= gelangen und den Ball von oben durch den Korb des Gegners zu werfen.
= Die Verteidigung ist bestrebt, in Reichweite der Gegenspieler zu bleiben um den Ball blockieren zu
= können und die Angreifer so an Würfen auf den Korb zu hindern. Ebenso sind die Verteidiger bemüht,
= inBallbesitz zu kommen und den Ball in ihr eigenes Angriffsfach zu spielen.
= Nach jeweils 2 erzielten "Körben" wechseln die Angriffs- und Verteidigungsaufgaben.
= Jeder hat einen direkten Gegenspieler, wobei Männer nur gegen Männer und - -Frauen nur gegen Frauen
= spielen. Teamarbeit und persönliche Leistung werden so ideal miteinander verbunden.
= Das Laufen oder Dribbeln mit dem Ball ist nicht gestattet. Daher gilt: durch ständiges Bewegen vom
= Gegenspieler lösen. Nur ideenreiches Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft führt zum Erfolg.
= Korfball ist ein faires Spiel. Es wird ohne harten Körpereinsatz gespielt. Die Bewegungsfreiheit
= darf nicht behindert werden. So sind z.B. festhalten, rempeln und sperren nicht erlaubt.

Diese Regeln verleihen dem Korfballsport seine Dynamik.

Grundlagen für ein temporeiches, attraktives Spielgeschehen sind Schnelligkeit, Gewandtheit, Konzentration
und Ausdauer. Wichtig ist zudem Ballgefühl und Spielverständnis.